Kikeriki-Quiche aus Winterwirsing

Quiche ist bekanntlich ein leckeres Mürbeteiggericht aus Frankreich. Da ein Quiche mit (am besten regionalen Bio-)Eiern zubereitet wird, denke ich immer gleich an “Kikeriki”. Daher dieses einfache Rezept für meinen absolut backpulver- und zusatzstofffreien Kikeriki-Quiche: Passend zur Jahreszeit verwendete ich diesmal Wirsingkohl für die Füllung. Der schmeckt nicht nur deutlich milder als andere Kohlsorten, sondern liefert euch jede Menge Chlorophyll, Eisen, Phosphor, B-Vitamine und Vitamin C. Damit ist euer Körper also bestens für die kalten Tage gerüstet. 😉

Teig: Dinkelmehl, Butter (geschmolzen oder weich) und Sprudelwasser miteinander zu einem Teig verkneten. Der Teig muss sich angenehm weich anfühlen. Die Quiche-bzw. Tarteform mit etwas Butter bestreichen und den Teig mit den Händen festdrücken, bis die Form komplett ausgefüllt ist. Dann noch einen schönen Rand für den Quiche formen.

Füllung: Wirsingkohl abwaschen, abtupfen und in kleine Stückchen schneiden. Ebenso die Zwiebel und die Knoblauchzehen in Stückchen schneiden und samt Wirsingkohl in Gheebutter anbraten. Eier, Schlagsahne und Gewürze gut miteinander verquirlen. Mozzarella in feine Stücke schneiden. Petersilie fein hacken.

Tipp: Achtet bei dem Mozarella darauf, dass er keine Citronensäure enthält. Da müsst ihr genauer auf die Zutatenliste schauen, selbst viele Bio-Marken enthalten Citronensäure. Warum man Citronensäure in Lebensmitteln vermeiden sollte, erkläre ich hier.

Die Füllung gut auf dem Teig verteilen, die Eier-Schlagsahne-Mischung darüber gießen und Mozzarellastückchen verstreuen.

Im vorgeheiztem Ofen auf 200 Grad etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und mit der frischen Petersilie bestreuen.

Wirsing-Quiche geht sehr schnell und schmeckt fantastisch. Probiert es aus 🙂

Tipp: Gesund und umweltbewusst kochen, bedeutet auch auf die Zutaten zu achten. Bei diesem Rezept solltet ihr darauf achten, dass der Kohl aus regionalem Anbau kommt. Wirsing ist ein saisonales Gemüse und eignet sich gut für Wintergerichte. Bei der Sahne solltet ihr ebenfalls auf den Erzeuger achten und nach Möglichkeit in Glasflaschen einkaufen. Und eigentlich selbstverständlich Eier am besten bio und aus der Freilandhaltung (im Sommer)

Wirsing-Quiche
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl
  • 150 g Butter geschmolzen oder weich am besten
  • 2-3 Schuss Mineralwasser macht es etwas fluffiger
  • 1/4 Wirsingkohl äußere Blätter (je nach Größe eures Kohls)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 Stück Eier
  • 200 ml Schlagsahne je nach dem wie saftig ihr es haben möchtet
  • 1 Stück Mozarella schaut auf die Inhaltsstoffe; meidet am besten Citronensäure
  • 2 Teelöffel Gheebutter
  • Gewürze Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmel (selbst gemahlen)
  • Etwas Petersilie